Previous Page  8 / 33 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 33 Next Page
Page Background

- 9 -

Künstler aus nah und fern kommt nach Pfaffenwiesbach und

tobt euch aus!

Wie seit einiger Zeit bekannt ist, bekommt Wehrheims romantischster Ortsteil ein neues

und ganz besonders attraktives Kunstwerk. Der Kunstrasenplatz wird gebaut. Kunst hat in

Pfaffenwiesbach eine lange Tradition. Man denke nur an die vielen Parkkünstler, die die

Straßen optisch verschönern und zum kunstvollen Fahren ermuntern. Auch die wortgewand-

ten Künstler haben in Pfaffenwiesbach viel Erfolg und sind bundesweit geachtet. Nun wer-

den Künstler gesucht, die den Kunstrasenplatz zu einem besonderen Ort machen, an dem

nicht nur die Sportler ihre Freude haben, sondern vom Hund bis zum Hundertjährigen jeder

seine Freude hat. Ob Gemälde oder bildende Kunst, Blumen aller Art, Gräser, Hecken,

Bäume, Büsche - hier kann sich ein begnadeter Künstler oder eine Gemeinschaft richtig

austoben. Fußballspiele werden dann zu ganz besonderen Events. Tänzerisch können sich die

Ballartisten auf dem bunten Platz bewegen. Eine Harmonie von Mensch und Natur wird

entstehen, die seinesgleichen sucht. Der beste Entwurf wird prämiert mit einem Jahr

Aufenthalt in Pfaffenwiesbachs unvergleichlicher Natur und zwar in der Grillhütte. Dort

kann sich der Künstler viele neue Inspirationen in einem ganz besonderen Ambiente holen

und ist völlig eins mit der Natur. Die Juroren Dirk Sitzmann, Gerhard Strohmann und

Walter Simon verfügen über hohe Kompetenzen im künstlerischen Bereich. Dirk Sitzmann

wird sich vor allen Dingen die diversen Grüntöne genauer anschauen und ob eine Harmonie

vom Kunstobjekt zur Umgebung besteht. Walter Simon hat hingegen die Signalfarbe rot im

Blick und wird darauf achten, dass der Künstler den ästhetischen Bedürfnissen der Hunde

gerecht wird. Gerhard Strohmann wird darauf achten, dass man sich auf dem Platz auch

noch bewegen kann und die Farbgebungen für die Sportler entsprechend anregend wirken,

denn es sollen ja herausragende sportliche und künstlerische Momente geschaffen werden.

Strohmann verfügt über jahr-

zehntelange Erfahrung in der

Verbindung von Spiritualität,

Sport und Kunst.

Bild: Dirk Sitzmann, Gerhard

Strohmann und Walter Simon

freuen sich über die Anfragen

der Künstler, die den

Kunstrasenplatz zu einer

besonderen Attraktion machen

werden.